Die Sonntagsangler

Spinnfischen & Fliegenfischen in Brandenburg und Berlin

Autor: Sander (Seite 3 von 6)

First Blood auf selbstgebauten Jerk!

Wir waren auf Rügen und auf Mön, um Brackwasser-Hechten nachzustellen. Und zwar eine ganze Woche. Rocknroll! Einen Reiserückblick folgt später, evt. ist der Leo schon dabei. In diesem Artikel geht es nicht um eine Zusammenfassung der Erlebnisse, sondern um ein paar Erkenntnisse aus einigen Tagen Spinnfischen mit Eigenbau-Jerks und gekauften Tailbaits.

img-20161006-wa0003

weiterlesen

Update aus der Wobblerhöhle

Hallo lieber Angelfreund,

in letzter Zeit habe ich immer weniger Artikel geschrieben und mich irgendwie in anderen Dingen verloren. Wenn eine solche Phase länger andauert, liegt es bei mir oft daran, dass ich das ursprüngliche Schreibe-Feuer für ein bestimmtes Thema verloren habe. Als Blogger ist es schwer, über etwas zu schreiben, wo man sich gut auskennt, weil man oft in einen stumpfen Tutorial-Style verfällt und einer exklusiven Leserschaft zum x-ten mal erklärt, wie man einen Jerkbait führt. Das ist dann Content, den andere (Berufs-)Angler schon lange vor einem herausgefunden haben. Alternativ kann man Berichte vom letzten Angeltrip schreiben. Ich lese so etwas selber sehr gerne, nur schreibe ich darüber im Moment nicht so gerne. Am meisten Spaß macht es mir, über Themen zu schreiben, in denen ich mich nicht so gut auskenne. Man kann andere an seiner Reise zur Erkenntnis teilhaben lassen, ohne in Arroganz zu verfallen, weil die Fehlschläge naturgemäß häufig sind. Und ein solches Thema habe ich:

weiterlesen

Backlash ist das Tailing Loop des Spinnfischen

Hallo liebe Leute,

länger ist es her mit dem letzten Artikel. Umzug, Rekordsommer sind die eine Ursache, eine neue Bastelleidenschaft eine andere. Ich baue zur Zeit nämlich fleißig Jerkbaits für die Hechte Rügens, aber dazu ein anderes Mal mehr.

Heute geht es um schnöde Meinungsmache und am Ende des Textes als Teaser ein Foto von meinem letzten Bodden-Hecht.

weiterlesen

Kurzes Update vom Angeljahr vorm Sommerurlaub

Lange habe ich keinen Artikel geschrieben, bin umgezogen und so. Geangelt habe ich natürlich trotzdem in gleicher Intensität wie vorher, nur Zeit zum Schreiben blieb leider nicht. Irgendwie war dieses Jahr bisher auch etwas der Wurm drin. Erst kam das Frühjahr sehr spät, dann wurde es recht warm, an den brandenburgischen Bächen gab es aber dennoch keine Eintagsfliegenschlüpfe in gewohnter Intensität. Wir waren sogar mit der Spinnrute am Bach unterwegs, ein echtes Novum für uns.

IMG-20160522-WA0000

Insgesamt waren die Fische dieses Jahre alle ehrliche Arbeitssiege, jedenfalls für meinen Teil.

Gerne erinnere ich mich an zwei Fische zurück. Zum einen ging beim gezielten Barschangeln eine Autostunde vom Alexanderplatz entfernt eine ziemliche Granate an den Haken:

weiterlesen

Der erste Meerforellentrip 2016

Für mich markiert der erste Meerforellentrip des Jahres den Start der Angelsaison. Früher, als ich erst in Kiel und danach in Flensburg wohnte, gab es de facto keine Pause, solange die Wassertemperatur über 3 Grad lag. Als Wahlberliner hat sich das geändert. So schön die Winterfischerei an der Küste auch ist, macht es einfach wenig Sinn, dafür weit zu fahren: Zu kurz sind die Tage, zu unstet die Bedingungen und dementsprechend gering ist die Chance auf den begehrten Zielfisch.

weiterlesen

Barsch-Alarm von Johannes Dietel: Eine Rezension

Pro zu sein in der Angelszene ist ein undankbarer Job. Mir fällt kein anderes Gebiet ein, in dem sich Amateure einreden können, genau so gut oder besser zu sein als der Pro. Sowohl im Bereich Trailrunning, Langlauf, Backcountry Snowboarding oder von mir aus Golf als irgendwie im Bereich Natur verortete Sportarten wissen die meisten Weekend-Warriors, dass die Pros etwas können, was für sie selber nicht ohne weiteres reproduzierbar ist.

weiterlesen

Wobbler selbst gebaut – eine Anleitung für Nicht-Handwerker und Bürohengste (Teil 2)

Den vorhergehenden Teil 1 seht ihr hier.

Schritt 14: Schneidet die eingeklebten Balsaleisten plan ab und schmirgelt nochmal kurz über den Wobbler. Es darf dort keine Kante oder gar Beulen zu spüren sein, weil dies nicht mehr verschwindet.

IMG_20160208_170548

weiterlesen

Wobbler selbst gebaut – eine Anleitung für Nicht-Handwerker und Bürohengste (Teil 1)

Im Winter ist es kalt und darüber hinaus fast überall Schonzeit. Deswegen gibt es eine Angelpause und andere Dinge rücken in den Vordergrund. Ausschlafen, Bier trinken oder Wintersport zum Beispiel. Und natürlich Angelvideos auf Youtube. Dabei bin ich über den Kanal von Paul Adams (Link hier) gestolpert, der super schöne Wobbler baut. Alles sieht so einfach aus und es war für mich sofort beschlossene Sache, selber Wobbler zu bauen. Bitte Video angucken, sonst ist die Anleitung evt. nicht verständlich.

Generell neige ich dazu, Schwierigkeiten zu unterschätzen und so war es auch diesmal. Die ersten 4 Wobbler sahen katastrophal aus und liefen überhaupt nicht. Ich erspare auch die Fotos. Aber so leicht gibt man ja nicht auf, und jetzt habe ich es raus, wie man schicke Wobbler herstellen kann, ohne viel Werkzeug, Material und Frustation anzusammeln.

 

weiterlesen

Dezember: Wetter und Hechte bleiben heiß

Krass, eben war noch Nikolaus, und jetzt ist Sylvester. Wie die Zeit vergeht. Aber dass wir nichts geschrieben haben, heißt ja nicht, dass wir nicht geangelt haben. Einige Male waren wir los, an einem für uns neuem DAV-Gewässer. Und da gingen die Hechte echt richtig gut, und zwar sowohl bezüglich Quantität, als auch Qualität.

IMG-20151219-WA0015 (1)

weiterlesen

So war’s auf Rügen: Fliegenfischen, frieren und Meter-Hechte fangen

Die Hechtfischerei auf Rügen ist wirklich beeindruckend. Leo hat ja hier schon einige Eindrücke wiedergegeben, und so wahnsinnig viel mehr Worte will ich auch nicht machen. Die Hechtdurchschnittsgröße war zumindest an diesen 4 Tagen sehr gut. Gleich mein erster Hecht am ersten Tag hatte 93cm. Und am Ende des Artikels gibt’s den größten Fisch der Tour zu sehen (cliffhanger!)

IMG_1129

weiterlesen

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen