Die Sonntagsangler

Spinnfischen & Fliegenfischen in Brandenburg und Berlin

Kurzes Update vom Angeljahr vorm Sommerurlaub

Lange habe ich keinen Artikel geschrieben, bin umgezogen und so. Geangelt habe ich natürlich trotzdem in gleicher Intensität wie vorher, nur Zeit zum Schreiben blieb leider nicht. Irgendwie war dieses Jahr bisher auch etwas der Wurm drin. Erst kam das Frühjahr sehr spät, dann wurde es recht warm, an den brandenburgischen Bächen gab es aber dennoch keine Eintagsfliegenschlüpfe in gewohnter Intensität. Wir waren sogar mit der Spinnrute am Bach unterwegs, ein echtes Novum für uns.

IMG-20160522-WA0000

Insgesamt waren die Fische dieses Jahre alle ehrliche Arbeitssiege, jedenfalls für meinen Teil.

Gerne erinnere ich mich an zwei Fische zurück. Zum einen ging beim gezielten Barschangeln eine Autostunde vom Alexanderplatz entfernt eine ziemliche Granate an den Haken:

IMG_20160505_193057

Außerdem konnte ich meine erste ostdeutsche Meerforelle fangen, fast ein wenig peinlich, außer in Schleswig-Holstein vorher welche in Dänemark und Norwegen gefangen zu haben. Sogar schwedische Seeforellen habe ich vorher abgehakt. Naja, die Küste von Meck-Pomm sieht uns in der nächsten Saison öfter. Es ist echt superschön dort.

IMG-20160424-WA0006

In zwei Wochen geht es dann in den Sommerurlaub nach Norwegen. Kanu-Urlaub in der Wildnis ist diesmal der Plan, Zielfische sind neben den üblichen Forellen und Äschen diesmal auch Hecht und Barsch. Wir nehmen neben der obligatorischen Fiegenausrüstung sogar unsere Baitcaster-Setups mit. Mal schauen, wie das wird!

Ihr erfahrt es natürlich als erstes in eurem Lieblingsblog. Drückt uns die Daumen!

Vorheriger Beitrag

Die Eisheiligen haben zugeschlagen – schwere Fischerei über Pfingsten

Nächster Beitrag

2 Wochen Spinn- & Fliegenfischen in Norwegen

  1. Elrond (Schreibtischangler)

    Na, dann mal reingehau’n!
    Wünsche Euch schonmal viel PH im Norden – und immer ’ne Hand breit Wasser unter’m kiel, gell…

Schreibe einen Kommentar

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen