Die Sonntagsangler

Spinnfischen & Fliegenfischen in Brandenburg und Berlin

Schlagwort: Dickfisch Jagd (Seite 1 von 2)

Mit viel Anlauf und Magie zum ersten Meterhecht!

„Täglich wiege ich mich weinend in den Schlaf, weil es schon wieder keinen Artikel zum Monsterzander oder den neuen Hecht-PBs gab… jeden Morgen wache ich mit Hoffnung auf, dass heute der große Tag ist. Der Tag, an dem es einen neuen Artikel bei den Sonntagsanglern gibt.
Und jeden Morgen muss ich feststellen, dass mein weiser Großvater recht hatte: Hoffnungen sind nur aufgeschobene Enttäuschungen.“

Diese Nachricht musste ich vor einigen Tagen von Leo in unserem WhatsApp-Sonntagsangler-Chat lesen. Und so dachte ich mir, Recht hatte der Großvater, weiser Mann! Also ran an die Tasten und los gehts…

weiterlesen

Rügen – Da geht was!

Da von der Sonntagsangler Crew nur Henry und ich Zeit hatten, machten wir uns nur zu zweit auf Richtung Norden. Die Hinfahrt war durch das fehlende Schnarchen auf der Hinterbank etwas langweiliger als sonst, aber irgendwie haben wir es auch diesmal überstanden. Das Auto kennt den Weg ja inzwischen von allein und morgens um 5:30 Uhr ist auch in der Stadt, die niemals schläft, kein Verkehr, so dass die gefühlte Anfahrtszeit kurz ist. Zumal, wenn der letzte Angeltag für uns so gut gelaufen ist, dass die Hoffnung groß ist.

weiterlesen

Mühen auf der Müritz

Von der Müritz hört und liest man ja viel: bestes Raubfischgewässer Deutschlands, Wasserwüste, sehr schwer soll es sein, und und und. Peinlicherweise war ich dort noch nie fischen, obwohl es von Berlin wirklich nicht weit ist. Um so begeisteter war ich, als Leo einen Sonntagsangler Trip an dies Gewässer vorschlug.

weiterlesen

Rute hoch, der Spaß beginnt! Watangeln auf Rügen

Boddenhecht beim WatangelnKeine 24 Stunden ist es her, da stand ich noch bis über den Bauchnabel im Wasser und peitschte meine Baits gen Wind und Wellen. Mich hatte es am vergangenen Wochenende auf die Insel Rügen gezogen, um den Sommerhechten beim Watangeln nachzustellen.
„Spontan“ ist wohl ein passender Begriff, wenn man am Freitag kurzentschlossen seine Angelrute und das Nötigste für einen Angelwochenende in den Bulli verstaut und sich kurze Zeit später auf der Autobahn gen Norden befindet. Mein Ziel war die Insel Rügen bzw. der Norden von Rügen, wo wir bereits mit Leo und Sander vergangenen Herbst tolle Fische beim Watangeln stellen konnten.

weiterlesen

Morgenstund hat Gold im Mund? – Wann sind die besten Beißzeiten für mein Gewässer?

Den richtigen Zeitpunkt zum Angeln auf jagende Raubfische zu finden, ist manchmal wichtiger (und schwieriger) als die verwendeten Köder. Wer zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist, fängt mehr. Zumindest in der Theorie. Wann und an welchen Stellen das große Jagen von Hecht, Barsch & Co. einsetzt, hatte ich in den letzten Wochen in einem Selbstversuch getestet. 

weiterlesen

Fliegenfischen in Polen – Boomshakalaka!

Den meisten fällt bei Polen und Fliegenfischen nur das Polnische Nympfenfischen ein. Dabei fischt man mit überschweren Nympfen am langen Vorfach nahezu ohne Verwendung der Fliegenschnur im Weißwasser. Eine sehr effektive und polarisierende Methode, die der polnischen Nationalmannschaft im Fliegenfischen (ja, so etwas gibt es) immer wieder Top-Platzierungen eingebracht hat.

Das es in Polen wunderschöne Flüsse gibt, ist schon weniger bekannt.

weiterlesen

Sommer, Sonne, Sonnenbrand – Auf Zander an heißen Tagen

Wahrlich, endlich ist er da – der Sommer!!! Die Sonne lacht und die Temperaturen pendeln zwischen 25 und 30 Grad. Nun möchte man meinen, dass man eigentlich mit Badebuxe, Musikbox und einen „Sixer“ Bier einen entspannten Tag am Strand verbringen möchte. ABER, wenn das Angeln aber in den letzten Wochen viiiiiieeeellll zu kurz gekommen ist, dann hat man auch bei solchen Temperaturen nur eins im Sinn – das Angeln!!!

weiterlesen

Winterzeit – Reaction Strike

Hallo liebe Angelfreunde (die Anrede ist ein Youtube-Insider),

gestern waren wir zum vorletzen Mal dies Jahr am Wasser, für das letzte Mal werde ich gleich abgeholt.

Die Hypothese für diesen Angeltag war klar: wir fahren an einen Kanal, wo wir ca. zur gleichen Zeit im letzten Jahr neben vielen auch für brandenburger Hechte ausgesprochen große Hechte bis 95cm landen konnten. Frequenz und Qualität an einem DAV-Gewässer, das gibt es also auch. Allerdings muss das Timing dort offenbar stimmen, denn im Sommer geht so gut wie gar nichts. Wir glauben, dass die Hechte aus dem ganzen Kanalsystem sich an dieser Stelle sammeln. Bewiesen ist das nicht, aber nach Sportfischerlogik plausibel. Außerdem fühlt es sich so checkermäßig an, das zu behaupten.

weiterlesen

In 4 einfachen Schritten zum erfolgreichen Angler

Wie werde ich ein erfolgreicher Angler? Keine leicht zu beantwortende Frage, denn konstant erfolgreich zu angeln ist harte Arbeit. Viele Sessions scheinen dem einfachen Prinzip zu folgen: Manchmal erlebt man Sternstunden, manchmal schneidert man. Doch ist das wirklich so? Wie Du deine Angelerfolge nachhaltig verbessern könnt, erkläre ich dir in 4 einfachen Schritten in diesem Artikel.

weiterlesen

So war’s auf Rügen: Fliegenfischen, frieren und Meter-Hechte fangen

Die Hechtfischerei auf Rügen ist wirklich beeindruckend. Leo hat ja hier schon einige Eindrücke wiedergegeben, und so wahnsinnig viel mehr Worte will ich auch nicht machen. Die Hechtdurchschnittsgröße war zumindest an diesen 4 Tagen sehr gut. Gleich mein erster Hecht am ersten Tag hatte 93cm. Und am Ende des Artikels gibt’s den größten Fisch der Tour zu sehen (cliffhanger!)

IMG_1129

weiterlesen

Seite 1 von 2

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen