Die Sonntagsangler

Spinnfischen & Fliegenfischen in Brandenburg und Berlin

Schlagwort: Meerforelle (Seite 1 von 2)

Die deutsche Ostsee gibt: Neue Meerforellen-PB für mich!

Nachdem wir uns in den vergangenen Wochen bereits mehr Wochenenden an der deutschen Ostseeküste um die Ohren geschlagen haben als man eigentlich zugeben möchte und zwischendurch noch in Dänemark waren, haben wir nun noch mal den Turbo gezündet: 8 volle Angeltage an der deutschen Ostseeküste für Sander, Henry und mich, denn es heißt wieder: #sonntagsanglerontour. Und was soll ich sagen… Es hat ordentlich gescheppert und ich habe eine neue PB in Sachen Meerforelle.

weiterlesen

So war der jährliche Meerforellentrip im Frühjahr nach Dänemark

Dieses Update erreicht euch von unserem Meerforellentrip an die Küste von Mecklenburg-Vorpommern, ein Ausflug der sich schon absolut gelohnt hat, aber davon ein anderes Mal mehr. Hier und heute geht es um einen kurzen Bericht von unseren weekend at the coast, wie der Name der Whatsapp Gruppe lautet.

weiterlesen

7 auf einen Streich – So kann es laufen auf Meerforelle

Hallo liebe Angelfreunde,

die letzen beiden Tage habe ich an der Küste von Mecklenburg-Vorpommern verbracht, um Meerforellen zu jagen. Wie die Headline verrät, habe ich gut gefangen, der Weg dorthin scheint mir aber interessant zu sein. Vor allem für die nicht so erfahrenen Meerforellenangler.

Die meisten deutschen Spinnfischer scheinen wie angenagelt auf Ihrem Lieblingsstein zu stehen und das Wasser vor sich abzufächern.

weiterlesen

Aller guten Dinge sind drei – Angeln auf Meerforelle

Die Füße schlotterten im Takt des ratternden Dieselmotors, der Autoschlüssel fand erst beim dritten Versuch den Weg ins Zündschloss, die Heizung brauchte noch eine ganze Weile um auf Betriebstemperatur zu kommen und die Finger waren noch arg zu kalt, um via Handy die frohe Botschaft unseres Angeltrips nach Hause zu senden. Dennoch machten wir uns überglücklich, zufrieden und mit stolzer Brust mit unserer Ausbeute wieder gen Heimat Berlin. Immerhin hatten wir 3 Meerforellen gefangen uns hart erarbeitet. Und so zählt sicherlich das vergangen Wochenende mit zu den schönsten Angeltrips, die ich je erleben durfte. 

weiterlesen

Cold but gold – Auf Meerforelle im März

Eigentlich müsste es ja cold but silver heißen, aber das reimt sich nun mal nicht so schön… Am Wochenende waren wir wieder an der ostdeutschen Küste unterwegs und haben trotz viel Wind Spots gefunden, die nicht eingetrübt waren. Und so konnten wir am Samstag insgesamt 3 Fische für uns verbuchen… zu seiner ersten Meerforelle wird Henry bestimmt noch was schreiben. Ich will heute einfach nur einen der schönsten Momente teilen, der beispielhaft für die Faszination Meerforellenangeln ist.

Meine erste Meerforelle von der deutschen Ostseeküste

Nachdem Sander und Henry vor einigen Wochen schon mal unterwegs waren und ich damals dank unbarmherziger Winterviren zum Mitlesen via Whatsapp verdammt war, juckte es mich gewaltig unter den Fingern, endlich die Meerforellensaison 2017 zu starten. Und so brachen Henry und ich am vergangenen Wochenende auf, um jeweils unsere erste deutsche Meerforelle zu fangen.

weiterlesen

Der erste Fisch 2017 – Meerforellen an der Küste von Mecklenburg-Vorpommern

Endlich waren die Temperaturen in der Ostsee auf 3 Grad geklettert. Das ist kalt, erlaubt aber eine Winterfischerei, bei der man mehr als nur eine theoretische Chance hat. Also machten Henry, Phil und ich uns auf den Weg an die Ostsee, morgens hin, abends zurück.

weiterlesen

Kurzes Update vom Angeljahr vorm Sommerurlaub

Lange habe ich keinen Artikel geschrieben, bin umgezogen und so. Geangelt habe ich natürlich trotzdem in gleicher Intensität wie vorher, nur Zeit zum Schreiben blieb leider nicht. Irgendwie war dieses Jahr bisher auch etwas der Wurm drin. Erst kam das Frühjahr sehr spät, dann wurde es recht warm, an den brandenburgischen Bächen gab es aber dennoch keine Eintagsfliegenschlüpfe in gewohnter Intensität. Wir waren sogar mit der Spinnrute am Bach unterwegs, ein echtes Novum für uns.

IMG-20160522-WA0000

Insgesamt waren die Fische dieses Jahre alle ehrliche Arbeitssiege, jedenfalls für meinen Teil.

Gerne erinnere ich mich an zwei Fische zurück. Zum einen ging beim gezielten Barschangeln eine Autostunde vom Alexanderplatz entfernt eine ziemliche Granate an den Haken:

weiterlesen

Auf den Spuren der Meerforelle – neue PB in Dänemark abgeliefert

IMG_0762

Nachdem wir vor Ostern schon einige kalte Tage erwischt hatten und unseren ersten Meerforellen-Trip des Jahres erfolgreich abgeschlossen haben, beantworteten wir die Frage aller Fragen („Was ist besser als ein Meerforellen-Trip?“). Laut Douglas Adams wäre die Antwort eigentlich „42“ gewesen, doch für uns war die Antwort: 2 Meerforellen-Trips. Und obwohl die Fischerei nicht einfach war, konnte ich eine neue PB auf Fliege abliefern. Doch dazu später mehr…

weiterlesen

Der erste Meerforellentrip 2016

Für mich markiert der erste Meerforellentrip des Jahres den Start der Angelsaison. Früher, als ich erst in Kiel und danach in Flensburg wohnte, gab es de facto keine Pause, solange die Wassertemperatur über 3 Grad lag. Als Wahlberliner hat sich das geändert. So schön die Winterfischerei an der Küste auch ist, macht es einfach wenig Sinn, dafür weit zu fahren: Zu kurz sind die Tage, zu unstet die Bedingungen und dementsprechend gering ist die Chance auf den begehrten Zielfisch.

weiterlesen

Seite 1 von 2

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen